Suche
Suche Menü

Willkommen bei CIVES!

Mit dem Start der Master-Studiengänge für das Lehramt Sozialwissenschaften an der Universität Duisburg-Essen im Wintersemester 2014/2015 hat auch die CIVES School of Civic Education ihre Arbeit begonnen. Unser Ziel ist die Bündelung und Erweiterung der Angebote rund um den Lehramtsstudiengang Sozialwissenschaften. Auf diesen Seiten informieren wir über uns, unser Profil und unsere Angebote.

Angebote

Aktuell

    • SoWi-Absolvent*innen starten in den Vorbereitungsdienst Am 12. Oktober 2018 verabschiedete das Zentrum für Lehrerbildung (ZLB) in einer feierlichen Zeremonie die neuen Absolventinnen und Absolventen in den Lehramts-Studiengängen. Hierunter waren natürlich auch wieder Kandidatinnen und Kandidaten des Fachs Sozialwissenschaften, z.B. Tanja Mahlke, Büsra Özgül, Jana Ahold, Lea …

      Weiterlesen

    • Klassensprecherwahlen in den Grundschulen NRW’s Die 6. Ausgabe von CIVES-Forum richtet den Blick auf die Partizipationsmöglichkeiten von Grundschüler*innen. Welche Mitbestimmungsstrukturen sind in der Grundschule vorhanden und wie werden politisches Lernen und Demokratiebildung umgesetzt? Dass bereits Kinder im Grundschulalter politische Ereignisse in der Welt wahrnehmen, politische Symbole …

      Weiterlesen

    • Herzlich willkommen im Lehramt Sozial-wissenschaften Mit dem Startschuss für das neue Wintersemester 18/19 heißen wir auch herzlich unsere neuen Studierenden im Lehramt Sozialwissenschaften willkommen. In der vergangenen Orientierungswoche 2018 wurde den Erstsemester*innen zum Einstieg in ihr Studium ein umfangreiches Informationsprogramm geboten. Bei einer Einführungsvorlesung am 2. …

      Weiterlesen

    • Ein studentischer Erfahrungsbericht zum Praxissemester im Sommersemester 2018 Früher als für die anderen Kommilitonen begann das neue Semester für manche Masterstudierenden bereits letzte Woche. Anstatt in der Universität lernen sie zudem im Winterhalbjahr in anderen Institutionen. Was steckt dahinter? Das Praxissemester. Vor dreieinhalb Jahren – im …

      Weiterlesen

    • Treffen am 21.09.18 am Campus Essen Für alle Absolvent*innen des Lehramts Sozialwissenschaften an der UDE sowie aktuelle Masterstudierende organisiert die CIVES School am Freitagabend, den 21. September einen kleinen Alumni-Abend. Ob gerade im Referendariat, schon mitten im Schuldienst oder kurz vor Studienabschluss – im geschäftigen Alltag …

      Weiterlesen

    • 3. Jahrestagung der Gesellschaft für sozioökonomische Bildung und Wissenschaft Am 21. und 22. Februar 2019 findet zum Thema “Grenzen überschreiten, Pluralismus wagen. Perspektiven sozioökonomischer Hochschullehre“ die diesjährige Tagung der Gesellschaft für sozioökonomische Bildung und Wissenschaft am Institut für Sozioökonomie der Universität Duisburg-Essen statt. Vor dem Hintergrund …

      Weiterlesen

    • Reflektion und empirische Befunde in neuem Sammelband Fernsehserien, die Politik zum Gegenstand haben, erfreuen sich großer Beliebtheit und erreichen viele Zuschauer*innen. Im neuen Sammelband „Politik in Fernsehserien – Analysen und Fallstudien zu House of Cards, Borgen & Co.“ beleuchtet Dr. Niko Switek, Politikwissenschaftler an der NRW …

      Weiterlesen

    • Sabine Manzel im Interview mit Landtag Intern Vom 28. bis 30. Juni findet der neunte Jugend-Landtag in Nordrhein-Westfalen statt. Knapp 200 Jugendliche übernehmen dann die Rollen von Abgeordneten und diskutieren anstelle ihrer die Themen „Pflichtfach Informatik“ und „Verbilligtes Ticket für Azubis/Soziales Jahr“ im Plenarsaal sowie in …

      Weiterlesen

    • Gesellschaftswissenschaftliche Fächer – integrativ oder separat unterrichten? Forderungen nach neuen Schulfächern werden regelmäßig geäußert, ob Ernährungskunde, Glück oder Programmieren. Auch bei den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern wird seit langem diskutiert, welcher Fächerzuschnitt optimal ist. In NRW gibt es z.B. für die verschiedenen Schulformen unterschiedliche Fächervarianten – während im …

      Weiterlesen

    • Neuer Sammelband erschienen Der Anteil populistischer Regierungen in Europa wächst – mit Italiens Kabinett betritt nun eine Koalition aus zwei verschiedenen populistischen Richtungen die politische Bühne. Und auch in Deutschland nimmt die Zustimmung zur populistischen Partei „Alternative für Deutschland“ zu. Anfang Mai erreichte sie im ARD-Deutschlandtrend …

      Weiterlesen