Suche
Suche Menü

Lehramt Sozialwissenschaften

Lehramt Sozialwissenschaften

Im Studiengang Master of Education Lehramt Sozialwissenschaften werden die drei Fachwissenschaften Politikwissenschaft, Soziologie und Wirtschaftswissenschaften sowie die Fachdidaktik der Sozialwissenschaften integrativ miteinander verbunden. Die Studierenden vertiefen ihre sozialwissenschaftliche Denkweise und können dadurch lernbedeutsame gesellschaftliche Fragen und Problemlagen identifizieren und analysieren. Sozialwissenschaftliche Arbeitstechniken unterstützen sie bei der eigenen Urteilsbildung zu kontroversen Themen.

In der fachdidaktischen Ausbildung lernen die Studierenden, aktuelle Theorien und Forschungsergebnisse auf schulische Lehr-Lern-Situationen zu beziehen. Innovative Ansätze, wie das forschende Lernen anhand eigener und fremder Unterrichtsvideos erhalten im Studium ein besonderes Gewicht.

Die fachdidaktische Vorbereitung und Begleitung des Praxissemesters, in dem Studierende ein halbes Jahr an Schulen arbeiten, unterstützt sie bei der Verknüpfung von wissenschaftlichen Erkenntnissen und Erfahrungswissen und damit dem Aufbau einer professionellen Handlungskompetenz sowie eines professionell-reflektierten Selbstbildes.

Diese im Studium fest verankerten Bezugspunkte zum angestrebten Berufsfeld dienen der stärkeren Verbindung von universitärem Studium und Schulunterricht, so dass Studierende auch dabei mithelfen, aktuelle Themen und Herausforderungen schulischer Praxis als Fragestellungen an die Forschung in die Universität zurückzutragen.

Das Ziel des Master of Education Lehramt Sozialwissenschaften ist die Stärkung der Professionskompetenz der Studierenden, um sie hierdurch zum souveränen Umgang mit ihren späteren beruflichen Anforderungssituationen und zur Weiterentwicklung eines modernen sozialwissenschaftlichen Unterrichts zu befähigen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie weiterführende Informationen zum Studiengang: