Suche
Suche Menü

Workshop: „Sozialwissenschaften sprachsensibel unterrichten“

Jedes Schulfach hat seine eigenen sprachlichen Strukturen und Anforderungen, die nicht als bekannt vorausgesetzt werden können, sondern im Fach selbst gelernt und geübt werden müssen. Zunehmend wird daher gefordert, dass Fachunterricht sprachsensibler gestaltet werden müsse. Dies gilt auch für den Unterricht in den sozialwissenschaftlichen Fächern: Auch auf das politische Lernen haben Sprachfähigkeiten und Sprachlernen großen Einfluss.

Im Projekt „SchriFT“ der Universitätsallianz Ruhr wird zum Zusammenhang von sprachlichem und fachlichem Lernen geforscht und Unterstützungssysteme für den Unterricht entwickelt.

Der Workshop

In einem Workshop am Mittwoch, den 04.12.2019 bietet Claudia Luft, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt SchriFT sowie an der Professur Didaktik der Sozialwissenschaften einen Workshop für

  • SoWi-Lehrer*innen (SoWi, Politik, Wirtschaft, Gesellschaftslehre, o.ä.)
  • unabhängig ob mit Facultas oder fachfremd
  • Sek I und Sek II
  • und SoWi-Ausbilder*innen von Lehrkräften an ZfsLen an*.
*Lehrkräfte und ZfsL-Fachleitungen aus dem SoWi-Praxissemester-Fachverbund der UDE-Ausbildungsregion werden bei der Anmeldung vorrangig berücksichtigt. Bei offenen Plätzen können weitere Interessierte gerne teilnehmen.


    Das Programm umfasst folgende Punkte:
    1. Wofür ist Sprache im Fachunterricht relevant? Eine kurze theoretische Einführung zum Stand der Forschung und dem Potenzial sprachsensibler Unterrichtsgestaltung

    2. Konkrete Möglichkeiten der Schreibförderung: Anhand eines textsortenbasierten Lehr-Lern-Zyklus erläutert die Referentin anschauliche Unterrichtsbeispiele

    3. Wie kann ich meinen eigenen Unterricht sprachsensibler gestalten? In einer Arbeitsphase werden konkrete Unterrichtsbeispiele erprobt und reflektiert sowie eigene Ideen entwickelt

    4. Diskussion von Chancen, Herausforderungen und Realisierungsmöglichkeiten


Claudia Luft Die Veranstaltung findet von 15:00 bis 18:30 Uhr (inkl. 30 Minuten Pause) in den Uni-Räumen der Weststadttürme (12. Etage, Raum C.12.12) statt, Berliner Pl. 6-8, 45127 Essen.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Kosten werden für Sie von der CIVES! School of Civic Education übernommen.

Die Anzahl der Teilnahmeplätze ist auf 20 Personen begrenzt. Eine Anmeldung über das untenstehende Online-Formular ist erforderlich. Die Anmeldungen werden nach Datum ihres Eingangs berücksichtigt. Lehrkräfte und ZfsL-Ausbilder*innen des SoWi-Praxissemester-Verbunds in der UDE-Ausbildungsregion werden hierbei vorrangig aufgenommen. Es wird mit einer Warteliste gearbeitet. Bei offenen Plätzen können weitere Interessierte nachrücken.

Alle Infos auf einen Blick finden Sie im Kurzflyer zum Workshop.

Die Referentin

Claudia LuftClaudia Luft ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Didaktik der Sozialwissenschaften bei Prof. Dr. Sabine Manzel sowie im BMBF-Projekt „SchriFT II: Schreiben im Fachunterricht der Sekundarstufe I unter Einbeziehung des Türkischen“. Bei der CIVES! School of Civic Education betreut sie die CIVES-Reihen (Unterrichtsmaterial, Kurzanalysen, didaktische Kommentare, etc.)

Ihre neuste Veröffentlichung zum Thema „Förderung von Urteilskompetenz im Unterricht“ im CIVES-Forum#7 ist hier verfügbar.

Weitere Veröffentlichungen sind u.a.:

  • CIVES-Praxistest#6 mit Farina Nagel, Sabine Manzel – Unterrichtsentwurf „Gewaltenteilung, oder: Alle Macht in einer Hand?“ Schaubilder im sprachsensiblen Politikunterricht
  • CIVES-Forum#3 mit Sabine Manzel, Farina Nagel – Scaffolding als Unterstützungssystem im sprachsensiblen Fachunterricht – Ansätze einer textsortenorientierten Sprachbildung im Politikunterricht

Bei Fragen zum Workshop schreiben Sie gerne eine Email an
veranstaltungen@cives-school.de.

Anmeldung

Für eine verbindliche Anmeldung füllen Sie bitte das nachfolgende Formular aus.
Sie erhalten mit einigen Tagen Abstand eine Rückmeldung.
Anmeldeschluss ist der 12. Oktober 2019

Bitte achten Sie beim Ausfüllen auf korrekte Schreibweise etc. Die von Ihnen angegebenen Daten werden für Teilnahmebescheinigungen sowie für ggf. wichtige Vorabinformationen verwendet.


* erforderliche Felder